Hersteller: Pekatronic

Dacia / Renault Komfort-Fensterheber-Modul "OTE" one touch easy Negativ

Art.Nr.: 3063

Hersteller: Pekatronic

39,00 EUR
incl. 19 % USt

  • Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
  • Lieferzeit 6 Werktage
  • Gewicht 0.50 kg


Zahlungsweisen

PayPal Vorkasse Überweisung

Bewertung: 4.5 von 5

Produktbeschreibung

 Nachrüstmodul zur Steuerung von elektrischen Fensterhebern ohne One Touch Technik
- Kein Festhalten des Fensterhebertasters beim Öffnen oder Schließen der Fenster
- Kurzer Tastendruck genügt um das Fenster zu schließen oder zu öffnen
- Das "ewige" Festhalten der Fensterhebertaster entfällt
- Ein erneuter Tastendruck stoppt den Vorgang
- Ideale Funktion z.B. beim Befahren in Tiefgaragen oder Parkhäusern
- geeignet für ein Fensterheber
- Einbau in Fahrzeuge nur mit negativer Ansteuerung.

Passend für:

Dacia
  • Sandero II ab Baujahr 2012*
  • Sandero II Stepway ab Baujahr 2012*
  • Logan MCV II ab Baujahr 2012
  • Lodgy ab Baujahr 2012
  • Dokker ab Baujahr 2012
  • Dacia Duster Phase 2 / 2014 (Siehe Hinweis)

*vorab bitte die Kabelfarben die in der Einbauanleitung sind prüfen
ob diese zu den vorhandenen passen!


Renault

  • Twingo III
  • Clio IV

Lieferung 1 Stück (Ein Modul für einen Fensterheber)

Hinweis:
Bei Dacia Duster Phase 2 und Clio IV wird ein Poweradapter benötigt!

Link zum Poweradapter und Montageanleitungen Dacia Duster Phase 2

Power Adapter für negatives Fensterhebermodul "OTE"






Downloads

Dokker_12.pdf Dokker_12.pdf (0.08 MB)

Lodgy_12.pdf Lodgy_12.pdf (0.08 MB)

Bewertung(en)

Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Jens-Peter B. am 19.03.2016

TOP

Ich habe mir das Modul für meinen Dokker bestellt und gleich eingebaut. Der Einbau ist kinderleicht und nach ca. 30 Minuten erledigt. Das Modul funktioniert tadellos. Von mir klare Kaufempfehlung.

Geschrieben von Sebastian H. am 16.06.2014

Sehr gute Funktionalität, der Einbau ist aber nicht für Jedermann/frau

Ich habe das Fensterheber Modul nun mehrere Wochen in meinem Lodgy im Einsatz und bin mit der Funktion sehr zufrieden. Einmal drücken Fenster bewegt sich, ein zweiter Druck lässt es stoppen. Was will man mehr? Einzig der Einbau ist nicht für Jedermann/frau gemacht. Ein Lötkolben ist sehr zu empfehlen und das Löten können ohne "dritte Hand" erleichtert die Arbeit ungemein. Ich habe die Box nicht umwickelt sondern die langen Kabel zum fixieren genutzt. Es sitzt alles so das nichts wackelt oder klappert und das Schaltermodul lies sich mit etwas druck wieder einbauen. Was ich nicht weiß, ist ob die Türverkleidung nun noch abgeht. Das Modul an sich kann man ausbauen, den Sicherungshalter und den Stecker muss man aber durch das entsprechende Loch bekommen. Wäre schön wenn ihr von LZParts dazu etwas sagen könnte. Der ein oder andere Möchte sicherlich die Boxen tauschen und wenn hierzu das Modul/der Kabelbaum stört kann man im Vorfeld schon besser planen, wenn man es weiß.

Bewertungen Bewertung schreiben